Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit

Die bluepartner GmbH bemüht sich, ihren Webauftritt barrierefrei zu machen. Die Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit wird im Gesetz über die barrierefreie Informations- und Kommunikationstechnik Berlin (BIKTG Bln) verlangt. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich aus der BITV 2.0.

Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für das Angebot https://bluepartner.de.

Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt?

Diese Erklärung wurde am 31 März 2021 erstellt bzw. überarbeitet.

Die technische Überprüfung der Barrierefreiheit wurde von der oben aufgeführten öffentlichen Stelle durchgeführt.

Wie barrierefrei ist das Angebot?

Dieser Webauftritt ist nur teilweise barrierefrei. Es werden nur teilweise die Anforderungen der BITV 2.0 erfüllt.

Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

Die nachstehend aufgeführten Bereiche sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Unvereinbarkeit mit BITV 2.0:

Teilbereiche, die nicht barrierefrei sind, d.h. die laut BITV 2.0 mit „nicht erfüllt“, „eher nicht erfüllt“ oder „teilweise erfüllt“ bewertet wurden:

  1. Barriere (BITV 2.0 Prüfschritt 9.1.4.3 Kontraste von Texten ausreichend):
    Texte sind teilweise nicht mit ausreichenden Kontrasten vorhanden.
  2. Barriere (BITV 2.0 Prüfschritt 9.2.5.1 Alternativen für komplexe Zeiger-Gesten):
    Eingeblendete Inhalte sind nicht individuell per Wischgeste bedienbar sondern nur im Zusammenhang mit der ganzen Seite.
  3. Barriere (BITV 2.0 Prüfschritt 11.7 Benutzerdefinierte Einstellungen):
    Benutzerdefinierte Einstellungen des Webbrowser werden teilweise nicht angewendet (z.B. Darkmode).
  4. Barriere (BITV 2.0 Prüfschritt 9.4.1.2 Name, Rolle, Wert verfügbar):
    Semantische Elemente (etwa div oder span) werden eingesetzt und mithilfe von JavaScript zu Bedienelementen umfunktioniert, dabei wird die Semantik mithilfe von WAI-ARIA nicht bereitgestellt. Die wechselnden Zustände der Bedienelemente werden nur visuell über CSS und Javascript abgebildet und über scriptgesteuerte Änderung der Werte nicht mit dem ARIA-Attributen versehen, damit auch bei nicht-visueller Nutzung die Semantik verfügbar ist.
  5. Barriere (BITV 2.0 Prüfschritt 9.3.3.4 Fehlervermeidung wird unterstützt):
    Bei der Nutzung des Kontaktformular können keine Dateneingaben vor dem Abschicken überprüft und korrigiert werden.

Maßnahmen

Für alle oben aufgelisteten Teilbereiche, die nicht barrierefrei sind, werden die folgenden Maßnahmen getätigt, um die Barrieren zu beheben:

Es wird ein neuer Webauftritt entwickelt, welcher vollständig mit der BITV 2.0 vereinbar ist.

Zeitplan

Für alle oben aufgelisteten Teilbereiche, die nicht barrierefrei sind, gilt der folgende Zeitplan, um die Barrieren zu beheben:

Voraussichtlich im 2. Quartal 2021 wird ein neuer Webauftritt zur Verfügung stehen, welcher vollständig mit der BITV 2.0 vereinbar ist.

Barrierefreie Alternative

Für alle oben aufgelisteten Teilbereiche, die nicht barrierefrei sind, stehen die folgenden Alternativen zur Verfügung, um an die Informationen zu gelangen:

Auf dem Webauftritt werden Informationen zu den angebotenen Dienstleistungen der bluepartner GmbH dargestellt. Diese Informationen können per Telefon unter der kostenfreien Rufnummer 0800 80 80 765 oder per E-Mail über info [at] bluepartner.de erfragt werden.

Wen können Sie bei Anmerkungen oder Fragen zur digitalen Barrierefreiheit (Feedbackoption) kontaktieren?

Kontakt zur Ansprechperson der öffentlichen Stelle:

Ansprechperson: Marco Taubmann
Abteilung: Technik
E-Mail: info [at] bluepartner.de
Telefonnummer: +49 30 306890
Link zum Kontaktformular: https://bluepartner.de/kontakt/

Kontakt zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit

Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit der öffentlichen Stelle nicht erfolgreich war, können Sie sich an die Landesbeauftragte für digitale Barrierefreiheit wenden.

Link zum Kontaktformular:
[https://www.berlin.de/moderne-verwaltung/barrierefreie-it/anlaufstellen/landesbeauftragte/formular.989601.php]

Weitere Informationen zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit:
[https://www.berlin.de/moderne-verwaltung/barrierefreie-it/anlaufstellen/landesbeauftragte/artikel.988070.php]